buchschwestern-DiariesSchnupperkiste XXLAutoren SpecialExtras & Co

Die 20 besten Adjektive für gruselige Geschichten

17. Mai 2018 - 12:00

Hey liebe buchschwestern,

 

Für meine eigenen Kurzgeschichten brauche ich manchmal einfach ein neues Wort, um eine Situation oder einen Zustand zu beschreiben. Egal, ob Abenteuergeschichte, Romanze oder Gruselstory - irgendwann möchte ich einfach nicht mehr nur “aufregend”, “schön” oder “ängstlich” schreiben, sondern brauche neue Ausdrücke - geht es euch auch so?

 

Für eure ganz eigene Geschichte oder Kurzgeschichte habe ich euch hier die 20 besten Adjektive für gruselige Erzählungen zusammengestellt. Natürlich gibt es noch viele mehr, aber diese ersten helfen bei einer kleinen Schreibblockade schon ziemlich gut weiter.

 

Ihr könnt euch auch diese Übersicht wieder auf ein A4-Blatt ausdrucken und an die Wand hängen, wenn ihr möchtet. So habt ihr sie immer vor Augen, wenn ihr euch mal wieder an eine Geschichte setzt.

Hier könnt ihr euch meine Handlettering-Adjektive herunterladen und ausdrucken. 

Happy Writing!

Eure Jule

 

Die 20 besten Adjektive für gruselige Geschichten

  1. geheimnisvoll
  2. verborgen
  3. dämonisch
  4. absonderlich
  5. düster
  6. entsetzlich
  7. finster
  8. faulig
  9. gespenstisch
  10. geisterhaft
  11. grauenhaft
  12. grollend
  13. modernd
  14. sonderbar
  15. ungeheuerlich
  16. unaussprechlich
  17. schauderhaft
  18. spukend
  19. übernatürlich
  20. verstörend



Kommentare

Bild des Benutzers Leserosi

von Leserosi am

Auf manche Adjektive wäre ich gar nicht gekommen...
Wenn ich vllt. mal eine Gruselgeschichte schreiben will, schau ich einfach hier rein.
Danke = )

Bild des Benutzers Evze

von Evze am

Die Situation ist mir schon bekannt ;) Wenn ich Geschichten schreibe, gibt es Tage, an denen ich automatisch nur die treffenden Adjektive und Verben verwende und alles so schön ineinander 'übergeht' und beim späteren Lesen die Sätze nicht abgehackt klingen. Allerdings ist es auch manchmal so, dass ich nur die geläufigsten Wörter benutze und weder richtige Spannung noch Höhepunkte aufbauen kann... ich würde das eine Schreibblockade nennen :D Nach einigen Tagen lösche ich den Absatz wieder, der mir nicht gefällt, und fange mit neuen, besseren Worten noch einmal von vorne an ;)

Bild des Benutzers Emmaja

von Emmaja am

Die Handlettering-Adjektive sind toll!

Bild des Benutzers Buchstabenhexe

von Buchstabenhexe am

Danke :)

Bild des Benutzers Chiaras_Leseecke

von Chiaras_Leseecke am

Ich lese viele Bücher mit "besonderen" Ausdrucksweisen (z.b. Anders von Wolfgang und Heike Hohlbein) und kann daher sehr gut Geschichten schreiben und finde meist die passensten Synonyme.

Bild des Benutzers Carlotta Prinz

von Carlotta Prinz am

Danke für die Auswahl! Wenn ich Geschichten schreibe, google ich auch oft Synonyme zu bestimmten Wörtern, damit ich nicht immer die gleichen benutzen muss.

Bild des Benutzers Pineapple_14

von Pineapple_14 am

Dankeschön :)

Bild des Benutzers 1203

von 1203 am

Für die tolle Schreibhilfe !

Seiten

Schreibe jetzt Deinen Kommentar