buchschwestern-DiariesSchnupperkiste XXLAutoren SpecialExtras & CoNewsletterBücherwurmfakten
Dagmar Hoßfeld

Dagmar Hoßfeld wollte als Kind Tierärztin, Bäuerin oder Gestütsbesitzerin werden. Dass sie sich anders entschieden hat, hat sie ihrem Sohn zu verdanken: Als er ungefähr ein halbes Jahr alt war, bekam sie Lust, ein Kinderbuch zu schreiben. Sie setzte sich an den Schreibtisch – und hörte mit dem Schreiben einfach nicht mehr auf. Zum Glück! Mittlerweile sind viele wunderbare Kinder- und Jugendbücher von ihr erschienen.

Geboren wurde Dagmar Hoßfeld 1960 in Kiel. Heute lebt sie in einem kleinen Dorf zwischen Ostsee und Schlei und hat, wie sie selbst sagt, den schönsten Beruf der Welt: Autorin.

Seiten

In Connis Schule sind alle im Party-Fieber: Bald steigt die große Unterstufenfete. Das wird ein Riesenspaß. Conni, Anna, Billi und Dina wollen sich um die Cocktails und die Musik kümmern.
Aber Anna ist gar nicht bei der Sache. Ihr neuer PC und das Chatten scheinen spannender zu sein als ihre Freundinnen.
Und wer ist eigentlich dieser geheimnisvolle Moonwalker, der sie so beschäftigt?

In Connis Schule sind alle im Party-Fieber: Bald steigt die große Unterstufenfete. Das wird ein Riesenspaß. Conni, Anna, Billi und Dina wollen sich um die Cocktails und die Musik kümmern.
Aber Anna ist gar nicht bei der Sache. Ihr neuer PC und das Chatten scheinen spannender zu sein als ihre Freundinnen.
Und wer ist eigentlich dieser geheimnisvolle Moonwalker, der sie so beschäftigt?

Freundschaft braucht manchmal Mut. 
Conni muss Billi helfen: Tanja aus der Parallelklasse benimmt sich einfach unmöglich. Sie tyrannisiert ihre Mitschüler - und plötzlich scheint es, als habe sie es besonders auf Billi abgesehen.
Was kann Conni tun?
Zum Glück gibt es ja noch Anna und Dina. Die Freundinnen können sich aufeinander verlassen. 
Und Phillip ist auch noch da. Der taucht offenbar immer dann auf, wenn Conni ihn am nötigsten braucht!

Freundschaft braucht manchmal Mut. 
Conni muss Billi helfen: Tanja aus der Parallelklasse benimmt sich einfach unmöglich. Sie tyrannisiert ihre Mitschüler - und plötzlich scheint es, als habe sie es besonders auf Billi abgesehen.
Was kann Conni tun?
Zum Glück gibt es ja noch Anna und Dina. Die Freundinnen können sich aufeinander verlassen. 
Und Phillip ist auch noch da. Der taucht offenbar immer dann auf, wenn Conni ihn am nötigsten braucht!

Wieder steht die 6a kopf: Die andere Sechste aus England hat alle zum Gegenbesuch eingeladen!
Conni freut sich riesig darauf, ihre Austauschschülerin Mandy wiederzusehen.
Wie das wohl so ist, allein im Ausland unterwegs zu sein?
Der Ausflug nach London wird ein echtes Abenteuer.
Und die Abschlussparty erst ... Wird Conni sich trauen, Phillip zu fragen, ob er sie mag?

Wieder steht die 6a kopf: Die andere Sechste aus England hat alle zum Gegenbesuch eingeladen!
Conni freut sich riesig darauf, ihre Austauschschülerin Mandy wiederzusehen.
Wie das wohl so ist, allein im Ausland unterwegs zu sein?
Der Ausflug nach London wird ein echtes Abenteuer.
Und die Abschlussparty erst ... Wird Conni sich trauen, Phillip zu fragen, ob er sie mag?

Wieder steht die 6a kopf: Die andere Sechste aus England hat alle zum Gegenbesuch eingeladen!
Conni freut sich riesig darauf, ihre Austauschschülerin Mandy wiederzusehen.
Wie das wohl so ist, allein im Ausland unterwegs zu sein?
Der Ausflug nach London wird ein echtes Abenteuer.
Und die Abschlussparty erst ... Wird Conni sich trauen, Phillip zu fragen, ob er sie mag?

Conni verheddert sich immer noch in Phillips braunen Augen, wenn er sie anschaut. Es wird nicht besser mit den Schmetterlingen im Bauch - im Gegenteil!
Richtig schlimm wird es, als ein neues Mädchen an der Schule auftaucht. Diese Clarissa sieht nicht nur umwerfend aus, sie ist auch noch superintelligent, sportlich und hilfsbereit. So viel Perfektion sollte verboten werden!
Die Jungs benehmen sich, als hätten sie noch nie ein Mädchen gesehen. Bei Conni läuten alle Alarmglocken. Will die blöde Kuh etwas von Phillip?
Dina ist nur mit sich selbst beschäftigt und Conni keine große Hilfe. Aber Anna hat wie immer einen Plan: Conni wird die schöne Clarissa mit ihren eigenen Waffen schlagen!

Conni verheddert sich immer noch in Phillips braunen Augen, wenn er sie anschaut. Es wird nicht besser mit den Schmetterlingen im Bauch - im Gegenteil!
Richtig schlimm wird es, als ein neues Mädchen an der Schule auftaucht. Diese Clarissa sieht nicht nur umwerfend aus, sie ist auch noch superintelligent, sportlich und hilfsbereit. So viel Perfektion sollte verboten werden!
Die Jungs benehmen sich, als hätten sie noch nie ein Mädchen gesehen. Bei Conni läuten alle Alarmglocken. Will die blöde Kuh etwas von Phillip?
Dina ist nur mit sich selbst beschäftigt und Conni keine große Hilfe. Aber Anna hat wie immer einen Plan: Conni wird die schöne Clarissa mit ihren eigenen Waffen schlagen!

Freundschaft ist wichtiger als alles andere

Die Unterstufe trainiert für die Bundesjugendspiele. Conni wird Mitglied der Leichtathletik-Schulmannschaft. Das macht Spaß, aber das regelmäßige Training und die Wettkämpfe nehmen viel Zeit in Anspruch. Conni möchte weder auf die Schulmannschaft verzichten noch ihre Freundinnen und Phillip vernachlässigen.
Während sie versucht, alles unter einen Hut zu bekommen, hat Paul mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen. Conni und ihre Freunde erkennen, dass Paul ihre Unterstützung braucht. Doch der weist sie zurück. Können sie ihm trotzdem helfen?

Seiten