buchschwestern-DiariesSchnupperkiste XXLAutoren SpecialExtras & CoNewsletterBücherwurmfakten

5 Instagram-Funktionen, die Du garantiert noch nicht kennst!

15. Juni 2017 - 17:37

Unbekannte Instagram Funktion

Liebe buchschwestern,
bestimmt gibt es schon einige unter Euch die Instagram nutzen. Diejenigen wurden sicherlich auch schon mal von der einen oder anderen Funktion der App überrascht. Wir haben jetzt mal genau hingeschaut und fünf Funktionen gefunden, die selbst einige bekannte Influencer nicht kennen!

Shortview aufs Profil in den „Aktivitäten zu Deinen Beiträgen“

Zehn oder mehr Likes auf ein gepostetes Bild sind ja ganz cool. Wenn die meisten Likes und Follows aber von unbekannten Leuten kommen, dann ist es schon ziemlich mühselig jedes einzelne Profil zu besuchen um zu schauen, mit wem man es da eigentlich zu tun hat. Stattdessen könnt Ihr aber auch einfach einen Shortview aufs Profil machen und müsst dafür nicht einmal aus den „Aktivitäten zu Deinen Beiträgen“ raus.

Dazu müsst Ihr einfach in den Aktivitäten auf die Benachrichtigung drücken und gedrückt halten. Nach nicht mal drei Sekunden öffnet sich ein Popup, welches Ihr nach oben schieben könnt, um weitere Optionen zu wählen. Ansonsten seht Ihr nur das Profil und die letzten sechs geposteten Bilder des Accounts.

Den Ort in den Instastories taggen

Habt Ihr bereits eine Instastory aufgenommen? Dann sind Euch sicherlich die ganzen Buttons aufgefallen, mit denen Ihr ein Video oder ein Bild bearbeiten könnt. Klickt Ihr1 dort auf den Sticker Button (oben mittig), dann könnt Ihr Hashtags, Orte, ein Selfie und bald sogar URLs in das Bild oder ein Video einfügen. Wenn jetzt jemand Eure Story anschaut und auf den Ort klickt, den Ihr vertaggt habt, dann werden ihm alle Storys angezeigt, die in der Umgebung zu finden sind. Andersherum wird auch Eure vertaggte Story angezeigt, wenn jemand in einer anderen Story auf den Ort klickt.

Noch einer Feature dieser Funktion: Es werden vorrangig Location-Storys mit Themen angezeigt, die Euch besonders interessieren.

Suchverlauf löschen

Instagram ist für viele sicherlich vor allem eines: Das Stalking-Tool Nummer 1!
Egal ob man nun gezielt nach einer Person sucht oder nach Hashtags, alles wird gespeichert. Wenn man jetzt Buchstaben in der Suchleiste eingibt, tauchen natürlich plötzlich alle Suchbegriffe wieder auf. Das kann zu peinlichen Situationen führen, wenn Ihr zum Beispiel mal jemanden etwas auf Instagram zeigen möchtet. Also empfiehlt es sich natürlich, den Suchverlauf regelmäßig zu löschen.

Dazu geht Ihr auf Euer Profil und klickt dort auf das Zahnrad Symbol für die Optionen. Dort ist dann ganz unten der Punkt „Suchverlauf löschen“ zu finden. Alternativ könnt Ihr auch auf die Suchleiste drücken und durch die vorgeschlagenen Begriffe scrollen. Taucht ein Begriff oder ein Profil auf, den Ihr verbergen wollt, drückt Ihr auf ihn und haltet ihn so lange gedrückt, bis sich ein Pop-Up mit Optionen öffnet. Dort dann einfach auf „Verbergen“ drücken und der Begriff wird nie wieder auftauchen.

Lieblingsfilter nach vorne ziehen

Eure Lieblingsfilter wie Juli oder Crema sind Standard für Eure Bilder, aber sie befinden sich immer so weit hinten? Na dann wird Euch diese Funktion gefallen! Ihr könnt nämlich Euren Lieblingsfilter an die erste Position verschieben. Dazu müsst Ihr einfach ein Bild aufnehmen oder auswählen und dann im „Bearbeiten Modus“ auf den Wunschfilter drücken und gedrückt halten. Nach wenigen Sekunden könnt Ihr Euren Lieblingsfilter an die Position in der Auswahl verschieben, die Ihr wollt.

Kommentare filtern

Zu oft passiert es, dass gewisse Personen völlig unangebrachte Kommentare verfassen oder einfach Dinge ausplaudern, die nicht gesagt werden sollen. Instagram bietet dafür die Funktion an, automatisch nach Worten in Kommentaren zu filtern und diese dann zu löschen.
Dazu müsst Ihr einfach von Eurem Profil aus in die Optionen und dort auf „Kommentare“ gehen. Dort befindet sich die Option „Unangemessene Kommentare verbergen“, die man aktivieren kann. Ist sie aktiv, könnt Ihr sogar selbst noch Schlagworte hinzufügen, die dann nicht mehr angezeigt werden sollen.

Haben Euch die Hacks gefallen? Wollt Ihr vielleicht noch mehr Instagram-Funktionen entdecken? Schreibt es in die Kommentare!

Liebe Grüße von Eurem buchschwestern-Team



Kommentare

Bild des Benutzers xxkimixx

von xxkimixx am

Da sind ja ganz hilfreiche Dinge dabei...

Bild des Benutzers pinky_cupcake

von pinky_cupcake am

super:)

Bild des Benutzers Maike1308

von Maike1308 am

Tolle Hacks für meine Lieblingsapp♥

Bild des Benutzers xxkimixx

von xxkimixx am

Insta zählt definitiv auch zu meinen Lieblingsapps :)

Bild des Benutzers Lena-marie02

von Lena-marie02 am

Danke für die tollen Tipps

Seiten

Schreibe jetzt Deinen Kommentar